C. Mahler M.A. Universitätsklinikum Heidelberg: "Quantität und Qualität rechnergestützter Pflegedokumentation"

In ihrem Vortrag berichtet Fr. Mahler über die Einführung rechnergestützter Pflegedokumentation am Universitätsklinikum Heidelberg. Die Software PIK® wurde im Rahmen eines Pilotprojektes eingeführt. Eine wissenschaftliche Begleit-untersuchung fand im Rahmen der Einführung statt. Dabei wurde neben Akzeptanzwerten zu Pflegeprozess und Computer in der Pflege die Auswirkungen eines rechnergestützten Dokumentationssystems auf die Pflegedokumentation untersucht. Es konnte festgestellt werden, dass die Software PIK® die formale Vollständigkeit der Dokumentation des Pflegeprozesses verbessert. Anhand eines Qualitätsleitfadens konnten noch Probleme in der Anwendung der standardisierten Pflegepläne festgestellt werden. Neben Schulungen zur Anwendung der Software sind bei der Einführung neuer Dokumentationssysteme auch auf Hilfestellungen bei der Umsetzung des Pflegeprozesses notwendig, will man die Pflegedokumentation weiter qualitativ verbessern.
Weitere Informationen zur rechnergestützten Pflegedokumentation am Universitätsklinikum Heidelberg sind im Internet abrufbar: http://www.edv-pflegedoku.uni-hd.de